Word-Clock Version 2.0.0

Es gibt eine neue Version der Word-Clock, die ich auf GitHub bereitgestellt habe – ohne MQTT.

In diesem Beitrag geht es um eine neue Software-Version der Word-Clock, die ich bereits in einem älteren Beitrag vorgestellt habe. In dem Beitrag „Eigene Word-Clock bauen“ gibt es mehr Infos über die Uhr. Wer also nicht weiß worum es geht, sollte vorher dort einen Blick drauf werfen.

Neue Word-Clock Software

Ich habe gemerkt, dass MQTT bei der Word-Clock sehr wenig Sinn macht. Es gab auch häufiger Probleme bei der Installation und Nutzung der ersten Version, weshalb ich mich entschlossen habe eine neue Version zu programmieren, die ohne MQTT auskommt und einfach über den Webbrowser gesteuert werden kann.

Neue Funktionen für die Word-Clock

In dem Zuge habe ich die Uhr auch noch um weitere Funktionen ergänzt. Es gibt jetzt die Möglichkeit auch eine Hintergrundfarbe zu setzen und Icons sowie Temperatur-Werte anzuzeigen. Über eine HTTP-Schnittstelle lässt sich das Ganze über ein Hausautomatisierungsprogramm wie z.B. Home-Assistant konfigurieren, dass in einem bestimmten Intervall die aktuelle Temperatur und ein Wetter-Icon dargestellt werden. Ich werde vermutlich für Home-Assistant noch eine Component schreiben, die dann auch auf GitHub zur Verfügung gestellt wird. Die Icons sind zwar aktuell noch nicht die hübschesten, jedoch werde ich da schauen, dass ich die noch etwas besser hinbekomme. Es ist leider nicht ganz so einfach, wenn man nur 11×11 Pixel zur Verfügung hat 🙂

Das GitHub-Repository ist noch das selbe geblieben. Der alte Code ist über den Tag „1.0.1“ abzurufen. Die neue Version findet man im Master-Branch. Dort finden sich auch weitere Informationen zur Installation und Nutzung der Word-clock. Der Code ist zwar noch etwas unaufgeräumt, jedoch wird sich das in Zukunft auch noch ändern. Mir war es jetzt ersteinmal wichtig eine funktionierende Version fertigzustellen. Wer sich am Code oder an den Icons stört darf gerne einen Pull-Request erstellen 🙂 Jeder ist herzlich dazu eingeladen an der Uhr mitzuentwickeln.

Ich hoffe, dass euch der Ansatz für die neue Version gefällt. Vorschläge sind gerne Willkommen und sogar erwünscht.

11 Antworten auf „Word-Clock Version 2.0.0“

  1. Hi und erst mal ein dickes Lob für die tollen Vorlagen und Beschreibungen. Habe mir entsprechende Wortuhr nachgebaut und sie funktioniert sogar (war ich schon begeistert Neuling auf diesem Gebiet).

    Habe nur ein Problem und ich hoffe es kann mir geholfen werden. Meine Uhr läuft, warum auch immer 15 min vor … hat jemand eine Idee?

    1. Hi, vielen Dank für das Lob 🙂 Ich hatte auch ab und zu das Problem, dass die Zeit falsch angezeigt wird. Das kommt darauf an auf welchen NTP-Server (Zeitserver) sich die Uhr verbindet, da es wohl einige Zeitserver gibt, die die falsche Uhrzeit ausliefern. In der Zeile 190 (https://github.com/panbachi/wordclock/blob/master/wordclock/wordclock.ino#L190) ist ein Zeitserver-Pool (pool.ntp.org) angegeben. Dort kannst du mal versuchen „de.pool.ntp.org“ anzugeben. Viele Router sind auch als NTP-Server konfiguriert. Wenn du eine FritzBox verwendest kann du versuchen „fritz.box“ als NTP-Server anzugeben.

      Beste Grüße

  2. Hallo noch mal und Danke für die fixe Antwort. Bringt leider nichts oder habe ich das bisher falsch gesehen? Muss man die Uhr um Zwölf Uhr in Betrieb nehmen, damit die läuft? habe sie bis jetzt mehr mal vom Strom genommen und wieder angeschlossen. In Zeile 190 entsprechen de.pool.ntp.org eingetragen, auch ein Test mit „1.de.pool.ntp.org“ hat nichts gebracht. Der letzte Versuch ist jetzt mit „ptbtime1.ptb.de“ (wohl der Zeitserver von Nürnberg).

    Ansonsten fürs Verständnis, für einen Anfänger wie mich: die Daten welche in den einzelnen libraries hinterlegt sind, lässt man immer in ruhe oder werden daten vom entsprechenden Sketch, wenn man ihn hochlädt mit eingelesen?

    Gruß, Daniel

        1. Da muss ich dann nochmal schauen woran das liegen könnte, dass der die Uhrzeit falsch darstellt, bzw. das der bei dir immer bei zwölf Uhr anfängt.

          Und noch zu der anderen Frage: Ansonsten fürs Verständnis, für einen Anfänger wie mich: die Daten welche in den einzelnen libraries hinterlegt sind, lässt man immer in ruhe oder werden daten vom entsprechenden Sketch, wenn man ihn hochlädt mit eingelesen?

          Genau. In der Arduino installierst du die Bibliotheken einfach über den Bibliotheksverwalter und die werden dann beim Kompilieren des Sketches eingebunden.

  3. Konntest du das schon probieren? Ansonten Versuch ich mal ob Version 1.0 läuft. Der Quelltext ist meines Erachtens anders aufgebaut, werde berichten ob der läuft

    1. Ich hatte jetzt am Wochenende nochmal den Quellcode überprüft um herauszufinden woran das liegen könnte. Der einzige Fall womit ich das Problem bislang reproduzieren konnte war, wenn keine Verbindung zum NTP-Server aufgebaut werden konnte, also wenn ich in dem Router der Uhr den Internetzugriff gesperrt hatte. Ist das bei dir der Fall?

      1. Hm, Problem bei der Geschichte ist, dass ich einen Vodafone Router, die „Vodafone Station“ habe… Bin ehrlich gesagt nicht gerade zufrieden mit der Kiste, da man zu wenig Einstellungsmöglichkeiten hat und einem die W-LAN-Geräte, die sich mit dem Router verbinden nicht automatisch angezeigt werden, man muss jedes Gerät selber „umbenennen“, aber Probleme habe ich mit keinem, dass die Internetverbindung untersagt wird, außer mit meinem Repeater, aber das ist sicher noch einmal etwas anderes…

        Hilft es, wenn ich bestimmte Ports freigebe?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.