Tankerkönig Component für Home-Assistant

Nachdem ich bereits ein Tutorial geschrieben hatte wie man Tankerkönig Preise in Home-Assitant darstellen kann, zeige ich hier eine fertige Component Home-Assistant.Vor einiger Zeit habe ich erklärt wie man Tankerkönig Preise in Home-Assistant darstellen kann. Das einzurichten ist (meiner Meinung nach) ziemlich umständlich und hat zudem das Problem, dass es nicht kompatibel mit der neuen Lovelace-UI ist.

Da ich mich sowieso  in Python und der Entwicklung von Home-Assistant einarbeiten wollte, dachte ich, dass es ein guter Anfang wäre. Also nicht zu streng sein 🙂

Ich habe das Ganze auf Github hochgeladen. Um es zu installieren muss man nur die Dateien aus dem Ordner custom_components in den custom_components Ordner im Home-Assistant Konfigurationsverzeichnis kopieren. Anschließend nur noch in der configuration.yaml folgendes einfügen:

tankerkoenig:
  api_key: YOUR_API_KEY
  stations:
    - id: '11571341-3296-4f16-a363-28b8c188872c'

Wie man an den API_KEY und die IDs der Tankstellen kommt habe ich bereits in dem anderen Beitrag erläutert. Zusätzliche Konfigurationsparamter habe findet man in der Readme im Github Repository.

Als nächstes werde ich noch schauen, dass ich eine Darstellung für die Lovelace UI baue.

Ihr könnt mir gerne ein Kommentar da lassen, falls euch die Component gefällt oder ihr Vorschläge habt was man besser/anders machen kann.

Viel Spaß damit 🙂

8 Antworten auf „Tankerkönig Component für Home-Assistant“

    1. Gerne 🙂 Ich denke schon, dass es früher oder später eine offizielle Komponente sein wird. Will die jetzt ersteinmal testen lassen und gucken ob da noch was dran gemacht werden muss.

      1. Habe gerade deine Tankerkönig Komponente ausprobiert. Funktioniert prima. Leider bekommen ich die Benzinpreise aber nicht in einer Gruppenkachel dargestellt, z.B. als Diagramm, sondern nur als Entity-Wert. Ich verwende nicht Lovelace.
        Mache ich noch etwas falsch oder geht das noch nicht?

  1. Danke, habe vorher den alten Weg über das REST Template konfiguriert. Sieht jetzt deutlich sauberer aus. Auch cool, dass du den custom updater unterstützt.

    Prüfst du die Preise eigentlich bei Bedarf oder hast du eine Automation mit Zonenabhängigkeit?
    Richtig cool wäre es dann sicher mit dem Statistik Sensor um bei einem Preisdrop zu pushen. 😉

    1. Die Preise werden in einem Interval von 10 Minuten geprüft. Der Interval lässt sich aber anpassen. Weniger als 10 Minuten würde ich jedoch nicht nehmen, da sonst der API-Zugriff von Tankerkönig gesperrt werden kann.

  2. Klasse arbeit, habe erst deine Lösung via CustomUI Card verwendet und dann gesehen das du eine CustomComponent geschrieben hast.

    Hättest du evtl. noch ein Beispiel um die GruppenKarte in etwa so anzuzeigen wie mit der Custom Card? Aktuell sind all eingebunden Sensoren untereinander.

    Gruß,
    Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.